Kokos-Schokokuchen

ZUTATEN

180 g Dinkel-Vollkornmehl (frisch gemahlen)

50 g Kokosmehl

50 g Kokosraspel

6 gehäufte Teelöffel Kakao

120 g Kokosblütenzucker

1 Pck. Weinstein-Backpulver

1 TL Zimt (Ceylon)

1 TL Hildegard Kuchen- und Keksgewürz (z.B. von Sonnentor)

1/2 TL Vanillepulver

1 Prise Salz

300 g Sojajoghurt

50 g Olivenöl

ca. 160 ml Mandelmilch


ZUBEREITUNG

Dinkel-Vollkornmehl, Kokosmehl und Kokosraspel mischen. Sojajoghurt, Olivenöl, Mandelmilch, Kakao, Kokosblütenzucker, Backpulver, Zimt, Hildegardgewürz, Vanillepulver und Salz in der Küchenmaschine bzw. mit einem Handmixer oder Schneebesen gut vermengen. Anschließend die Mehlmischung zügig unterheben, so dass die geschmeidige Konsistenz eines Rührteiges entsteht. Den Teig in eine mit Kokosfett eingestrichene und mit Kokosflocken bestreute Backform geben. Bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 40-45 Minuten backen. Backrohr vorheizen!

Dinkel (Favorit der Hildegard-Medizin) hat einen hohen Eiweißanteil und ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders hervorzuheben ist der Gehalt an Magnesium.

 

TIPP

Bei Kakao lieben wir es vollmundig und schokoladig :-) Darum verwenden wir schwach entölten Kakao, da dieser im Vergleich zu stark entöltem Kakao einen höheren Kakaobutteranteil besitzt. Er zeichnet sich deshalb durch einen kräftigen, typischen Kakaogeschmack aus.

„Für mehr Bewusst-Sein!“